• © SCHRAMM 

  • © SCHRAMM 

  • © SCHRAMM 

  • © SCHRAMM 

  • © SCHRAMM 

  • © SCHRAMM 

Jänner 2020

Die Schlaf-Highlights für 2020

Es ist endlich soweit: Mit großer Freude hat SCHRAMM dem Start der IMM Cologne am 13.01.2020 entgegengefiebert. Denn das deutsche Familienunternehmen hat einige spannende Neuheiten für 2020 im Gepäck, welche auf der Messe ihre Premiere feiern dürfen - MORE THAN DESIGN begab sich auf Produktschau.

© SCHRAMM

© SCHRAMM

Eröffnet wird der Reigen der Neuheiten vom PUREBEDS PANEL, dem neuen Stern am PUREBEDS-Himmel. Charakteristisch für Panel ist neben dem hohen Anspruch an Design, der besonders hervorzuhebende Liegekomfort und ein spezielles Kopfteil, das durch seine softe Polsterung angenehmen Komfort beim Anlehnen verspricht. Das Duo Beaverhausen ist ein in Brüssel ansässiges Designstudio, gegründet von Mimy A. Diar und Ad Luijten. Das Designer Duo ist ständig bestrebt neue Perspektiven zu finden. Sie suchen immer nach einer perfekten Verbindung zwischen Design und dessen Umgebung und dies auf verständliche und ansprechende Weise.

Auch der von Duo Beavershausen geschaffene Beistelltisch von Panel passt zu jedem Einrichtungsstil und ist eine ideale KOmbinationsmöglichkeit zu vielen der SCHRAMM-Betten. Der feste Bezug ist mit allen Stoffen der PUREBEDS COLLECTION möglich und die Holzteile können in den 24 interlübke-Farben lackiert werden. Das kleine Tablar ist dabei komplett um 360 Grad drehbar.

Ein weiteres neues PUREBEDS-Highlight ist das PUREBEDS SCHLAFSOFA ELL, designt vom Studio kaschkasch, das für seine intelligenten modularen Designs und zeitlosen Stücke bekannt ist. Das ansprechende Schlafsofa vereint zeitloses Design, maximale Qualität und den bekannten SCHRAMM-Schlafkomfort zu einer harmonischen, designaffinen Symbiose. Schnell und unkompliziert lässt sich der komplette Bezug abnehmen und schon steht es im Weißpolster da. Vordere Liegefläche nach vorne ziehen und die Rückenlehne umklappen – fertig ist ein 160 x 200 cm Doppelbett, aus dem man am liebsten nicht mehr aufstehen möchte.

Zudem heißt SCHRAMM 2020 auch ein Bett mit dem klingenden Namen ORIGINS COMPLETE CLEO willkommen: Das neue Bett von Designerin Hanne Willmann liegt fast schwebend auf dessen filigranen Füßen und vereint modernen Lifestyle mit zurückhaltender Eleganz. Das bequeme und weiche Kopfteil, mit seiner interessanten Quersteppung, ermöglicht ein entspanntes Anlehnen. Als besonders edel erweist sich auch der neue Stoff im SCHRAMM-Portfolio: Pepe aus Alpakawolle. Auch die wunderbare Kontur der angesetzten Holzregale und die weiche Form des neuen Kopfteils ORIGINS COMPLETE CLEO PLUS machen die Newcomerin zu etwas ganz Besonderem. CLEO PLUS hat dabei nicht nur eine ästhetische, sodnern auch eine praktische Seite: Hinter dem Kopfteil befindet sich eine Ablage, auf Wunsch auch mit integrierter Steckdose und USB-Anschluss, um das Smartphone aufladen oder die Brille ablegen zu können.

Eine weitere Schlafrevolution, die die Manufaktur auf der IMM Cologne mit im Gepäck hat, ist SCHRAMM DAYLIGHT: Ein Bett mit passender App, das jederzeit für das perfekte Lichterlebnis im Schlafzimmer sorgt. Nun wird es mit unserer neuen Zutat Licht viel leichter entspannt einzuschlafen, erholsam durchzuschlafen und erfrischt aufzuwachen. Starten Sie mit dem richtigen Lichteinfluss in den Tag und nehmen Sie den Energie-Schub ganz komfortabel mit. Am Ende des Tages gönnen Sie sich dann Ihren ganz persönlichen Wohlfühl-Sonnenuntergang, um optimal in Ihre Nachtruhe übergehen zu können. Mit SCHRAMM DAYLIGHT liegen Sie jederzeit ganz im Einklang mit den Plänen von Mutter Natur.

Ein weiterer Aspekt, auf den SCHRAMM 2020 den Fokus legt, ist Ökoeffektivität: Aus diesem Grund verwertet das Familienunternehmen beim Upcycling Restmaterialien seiner Produktion und lässt diese erneut in die Herstellung einfließen. Anders als beim Recycling oder Downcycling werden die Gegenstände nicht in ihre ursprünglichen Bestandteile zerlegt, sondern wie sie sind eingesetzt. Dabei erfahren sie eine qualitative Aufwertung. Der beim Re-/Downcycling erforderliche Energieaufwand ist nicht erforderlich. Daher trägt das Prinzip des Upcyclings auch zum Klimaschutz bei. Upcycling ist somit der grünere Weg des Recycling. Hieraus entstanden jüngst, in Kooperation mit Hedwig Bouley von LPJ STUDIOS, die Produkte HANNAH und TILDA.

Wie man sieht, denkt SCHRAMM nicht erst seit gestern an morgen und ist im gleichen Atemzug auch bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, in der wir leben. Der Klimawandel wird so auch im deutschen Winnweiler als die wohl größte Herausforderung der Menschheit seit dem Ende der Eiszeit gesehen. Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. Aus diesem Grund hat sich SCHRAMM dazu entschlossen, die mit dem Messeauftritt auf der IMM Cologne verbundenen Emissionen von Fokus Zukunft erfassen lassen und durch den Erwerb von 44 Klimaschutzzertifikaten wieder zu kompensieren. Mit diesen Zertifikaten unterstützt die Manufaktur ein UN-CER Windkraftprojekt in China - wahrlich ein Vorbild für Industrie und Wirtschaft.

www.schramm-werkstaetten.com

 

SHARE

Wissenwertes für Sie

© Bretz

Januar 2020
Design

© AlphaTauri

Januar 2020
Design

© BestSecret

Dezember 2019
Design