• © Cuero Design

     

  • © Cuero Design

     

  • © Cuero Design

     

  • © Cuero Design

     

Juli 2019

Wenn Kunst auf Natur trifft

Cuero Design ist ein Unternehmen, an dem Natur auf Kunst trifft - und das aus einem eigentlich ganz einfachen Grund: Man ist fest überzeugt, dass Menschen kreativer werden, wenn sie sich mit schönen Gegenständen umgeben. Und ebenso, dass Menschen, egal wie technisch sie werden, immer das Bedürfnis haben werden, mit der Natur in Kontakt zu bleiben. Eine intelligente Philosophie für eine herausfordernde Zeit, die sich durch alle Aspekte der schwedischen Designschmiede zieht. 

Mastermind Lars Kjerstadius stieß seinerzeit auf ein klassisches argentinisches Design: Der legendäre „Butterfly Chair“ aus Leder und Stahl galt ursprünglich als Verschmelzung von Handwerk und industrieller Produktion. Die Bewunderung für dieses schöne Design und Konzept führte dazu, dass Kjerstadius zehn Jahre seines Lebens der Verbesserung des Komforts und Stils widmete. Das Ergebnis war Mariposa, spanisch für "Schmetterling": Ein Schmetterlingsstuhl, der an die modernen Bewohner des 21. Jahrhunderts angepasst ist.

Heute ist dieses Konzept immer noch federführend, wenn man nach neuen aufregenden Produkten sucht. Der bereits erwähnte Glaube, dass Menschen, abgesehen von ihrem technischen Fortschritt, immer die Notwendigkeit haben werden, mit der Natur in Kontakt zu bleiben, ist die Triebfeder für die Bemühungen von Cuero Design, eine schöne Inneneinrichtung mit natürlichen Details zu schaffen. Ähnlich wie das ursprüngliche Design des Schmetterlingsstuhls hat sich das schwedische Unternehmen so auch zu einer Plattform entwickelt, die Natur und Kunst miteinander vereint.

Mit all den wundervollen und in reiner Handarbeit entstandenen Produkten, die Cuero Design mittlerweile zu seinem Portfolio zählt, mag es vielleicht ein wenig überraschen, dass das derzeit am schnellsten wachsende Produkt ein Lederhocker ist, den man wegen seiner Form Flying Goose nennt. Warum Flying Goose? Das ist ganz leicht erklärt: Die Flügel, der Hals, die leichte Biegung - der Hocker sieht aus wie eine fliegende Gans von der Seite. 

„Die Menschen in Schweden ziehen gerne ihre Schuhe aus, wenn sie ihr Zuhause betreten. Dieser Hocker ist perfekt, um sich beim Binden und Lösen der Schnürsenkel hinzusetzen “, fasst es Geschäftsführer Kjerstadius treffend zusammen. "Das Tolle an diesem Lederhocker ist, dass er sehr vielseitig ist. Viele unserer Kunden haben ihn im Eingangsbereich oder stellen ihn ins Wohnzimmer, um ihn als zusätzlichen Sitzgelegenheit beim Essen zu verwenden, wenn sie mehr Gäste als Stühle haben. Einige Leute benutzen ihn sogar als temporären Tisch, um Dinge darauf abzulegen“.

Der Hocker ist in vielen verschiedenen Farben und Materialien erhältlich. Die derzeit beliebteste Version ist jene, die Cuero Design Montana getauft hat: Sie besteht aus speziellem pflanzlich gegerbtem Leder aus Italien, das gut für die Umwelt und die Gesundheit der Menschen ist. Man sieht einmal mehr: Skandinavisches Design denkt einfach weiter!

www.cuerodesign.com

SHARE

Wissenwertes für Sie

© Gira

Juli 2019
Design

© Aeronautica Militare

Juli 2019
Design

© CHICO-Hängematten

Juli 2019
Design