November 2020

Ausdrucksstarke Zeitobjekte aus Schwäbisch Gmünd

Den Moment im Jetzt zu nutzen - das ist die Botschaft, die Marco Biegert und Andreas Funk mit der QLOCKTWO an Menschen herantragen möchten.

Die beiden Gründer aus Schwäbisch Gmünd kreierten bereits in Jugendtagen gemeinsam Objekte, die Design und Technik vereinten. Drei Aspekte spielen in all ihren Werken eine essentielle Rolle: künstlerische Idee, außergewöhnliches Design und das Motiv der Zeit. So ist die QLOCKTWO entstanden - sie ist Kunstobjekt und Zeitmesser zugleich. Besonders deutlich wird diese Symbiose in der QLOCKTWO CREATOR’S EDITION, bei der jede Front ein künstlerisches Unikat darstellt. 

 

Einzigartige Designoberflächen - die QLOCKTWO CREATOR’S EDITION

Ihre Hochwertigkeit strahlt die QLOCKTWO CREATOR’S EDITION in ganz unterschiedlichen Materialien und Farbvarianten aus. Von Millionen Jahre altem Schiefer über Blattgold oder rohem Stahl können hier individuelle Akzente gesetzt werden. Das Besondere an der CREATOR’S EDITION ist, dass jede einzelne Oberfläche in einem aufwendigen kunsthandwerklichen Prozess veredelt wird. Dabei arbeitet QLOCKTWO mit regionalen Künstlern zusammen, die mit einzigartigen Ideen und viel Kreativität unverwechselbare Unikate kreieren.

Ein Blickfang der besonderen Art ist die QLOCKTWO LARGE CREATOR’S EDITION SILVER & GOLD. Mit einem Maß von 90 auf 90 Zentimetern ist sie ein echtes Statement an der Wand. Dieses Kunstobjekt entsteht in einem anspruchsvollen Patinierungsprozess, der bis zu 100 Stunden kontinuierliche Handarbeit benötigt. Ihre Oberflächenstruktur wird dabei mit einem 12-karätigen Weißgold legiert. So taucht sie einen Raum je nach Lichteinfall in einen individuellen Silber- und Goldschimmer und erfüllt ihn voller Wertigkeit und Eleganz.

„Die Idee der CREATOR’S EDITION war es, Materialien zu verwenden, die in sich bereits ein Kunstwerk darstellen”, erklärt Gründer Funk. „Dabei ist kein Objekt gleich, da die Oberflächen über die Zeit hinweg einem Veränderungsprozess unterworfen sind. Bei Flächen, die beispielsweise oxidieren, ist das der Fall. Jede Oberfläche verändert sich anders – so wie sich jeder Mensch anders verändert.” Erhältlich ist die CREATOR’S EDITION für die Modelle CLASSIC und LARGE sowie im besonders eindrucksvollen Format 180. Daneben bildet sie als Tischmodell TOUCH ein individuelles Designelement für den Schreibtisch oder Nachttisch.

 

Detailarbeit aus Schwäbisch Gmünd

Neben der Zusammenarbeit mit regionalen Künstlern legt QLOCKTWO auch bei der Entstehung ihrer Designobjekte großen Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit. So werden die einzelnen Holzkorpusse der Zeitobjekte in der hauseigenen Schreinerei gefertigt. In der Manufaktur in Schwäbisch Gmünd werden sie anschließend zum Kunstobjekt vollendet. Zum Versand werden ausschließlich Verpackungen aus recyclebaren Materialien verwendet und auf sämtliche Folierung wird verzichtet.

 

Den Moment nutzen – der Leitgedanke hinter QLOCKTWO

Die QLOCKTWO ist aus dem Gedanken entstanden, den Moment bewusster zu erleben. Was dabei alle Objekte eint, ist die Auseinandersetzung mit dem Augenblick und dem Jetzt. „Blickt man auf die QLOCKTWO sagt sie uns, dass es drei Uhr ist. Sie schaut weder zurück, noch nach vorne – sie bleibt im Jetzt”, sagt Biegert. Für die beiden Gründer geht es nicht mehr darum, ständig den Sekundenzeiger einer Uhr im Visier zu haben und wie gewohnt zu takten und zu rationalisieren. Stattdessen ermuntert die QLOCKTWO, Hektik und Eile zu hinterfragen und sich im Alltag öfter im Hier und Jetzt wiederzufinden.

 

www.qlocktwo.com