Juni 2020

Frankfurt wird zur Fashion-Metropole

Wer an Frankfurt denkt, dem kommen zuerst Hochhäuser, Banken und die Buchmesse in den Sinn. Mode verbindet man mit der Stadt am Main eher weniger. Das soll sich aber schon bald ändern. Denn: die Premium Group, die seit 18 Jahren die Berlin Fashion Week veranstaltet, übersiedelt mit ihrer Modewoche nach Frankfurt. Diesen Ortswechsel haben die Veranstalter Anfang Juni bekanntgegeben. Die „Frankfurt Fashion Week“ soll ab Juli 2021 über den Laufsteg gehen und es mit den großen Modewochen in Paris und Mailand aufnehmen können. Die Modewoche in Berlin konnte in der Vergangenheit zwar durchaus das mediale Interesse wecken, allerdings gelang es nicht so recht, die internationale Fashionwelt in die deutsche Hauptstadt zu locken. Deshalb möchten die Veranstalter das Event in Frankfurt anders aufziehen: Im Gegensatz zu der Fashion Week in Berlin sollen die Schauen in Frankfurt nicht an Locations in der ganzen Stadt verteilt stattfinden, sondern deutlich kompakter gestaltet werden. So soll sich alles am Messegelände abspielen. Denn die Messe Frankfurt ist auch der Grund zur Hoffnung, dass die Frankfurt Fashion Week tatsächlich international durchstarten kann. Auch wenn die Stadt in der Modewelt noch keinen Namen hat – in den Fachkreisen der Textilbranche sieht das anders aus. Mit dem Texpertise Network ist die Messe Frankfurt Marktführer in diesem Bereich. Das Netzwerk bündelt 50 Messen und Events der Textilindustrie, die rund um den Globus stattfinden.   
Ob die Frankfurt Fashion Week sich tatsächlich zu einem Fixpunkt des internationalen Modejahrs mausert ist trotzdem noch nicht absehbar. Nicht zuletzt, da die gesamte Branche unter der Corona-Krise stark gelitten hat und erst dabei ist, sich langsam wieder aufzurappeln. Aus Designer-Kreisen kamen allerdings schon positive Reaktionen auf den Umzug der Modewoche: Wolfgang Joop etwa begrüßt den Schritt als „pragmatische Entscheidung“. Und auch die Stadt selbst sieht dem neuen Messe-Highlight optimistisch entgegen. Die Hoffnung: Frankfurt soll sich auch als Kulturstadt verstärkt einen Namen machen und nicht mehr nur mit Banken assoziiert werden – sondern eben auch mit Büchern und Bekleidung.

SHARE

Wissenwertes für Sie

Juni 2020
Design
Mai 2020
Design
April 2020
Design