Juni 2020

Givenchys neuer Creative Director bringt frischen Wind

Er ist erst 34 Jahre alt – und nun Creative Director eines der berühmtesten Modehäuser der Fashion-Welt. Der britische Designer Matthew M. Williams folgt laut LVMH Clare Waight Keller in der Position an der kreativen Spitze des Unternehmens nach. Sie hatte ihren Posten im April 2020 geräumt.

Trotz seines jungen Alters bringt Matthew M. Williams einiges an Erfahrung mit in das französische Traditionshaus – wenn auch aus einem anderen Bereich der Modewelt. Er gründete das Luxus-Streetwear Label 1017 ALYX 9SM, welches er auch weiterhin leitet. Als Designer arbeitete er bereits mit Superstars wie Lady Gaga zusammen. Außerdem gründete er mit dem jetzigen kreativen Leiter der Louis Vuitton Menswear-Kollektionen, Virgil Abloh, das Label Been Trill.

Williams übernimmt nun die kreative Verantwortung für sowohl die Women- als auch die Menswear-Kollektion von Givenchy. Bis er der Modewelt sein Debüt präsentiert, dauert es aber noch bis Herbst. Im Oktober soll er bei den Ready-to-Wear-Shows in Paris zeigen, wie er das 1952 gegründete Traditionshaus in die Zukunft führen möchte.

Warum die LVMH Fashion Group gerade jetzt einen jungen Designer aus dem Bereich Streetwear für eine Luxus-Marke wie Givenchy ins Boot holt, lässt Raum für Spekulationen. Fakt ist, dass auch die Modebranche durch die Corona-Krise hart getroffen wurde. Viele Designer nehmen sie als Anlass zum Umdenken. Nachhaltigkeit und Verjüngung stehen weit oben auf der Agenda vieler Traditionshäuser. Ob der Plan aufgeht, wird die Zukunft zeigen. Williams selbst geht jedenfalls mit viel Motivation und Idealismus an seine neue Aufgabe heran. Auf seinem Instagram-Profil schreibt er, er wolle in seiner neuen Position eine Botschaft der Hoffnung vermitteln und zu einer positiven Trendwende beitragen. Ein Ziel, bei dem man ihm nur Glück wünschen kann.

 

SHARE

Wissenwertes für Sie

(c) Home Coaching Atelier

Juni 2020
Design
Mai 2020
Design

Sacramento (c) Ada

Mai 2020
Design