Standort Wien, Hegelgasse

 

Standort Salzburg, Getreidegasse

 

Juli 2020

Die Kunst, dem Vermögen ein sicheres Zuhause zu geben

Vor bald zehn Jahren wurde die Zürcher Kantonalbank Österreich AG als einzige Auslandstochter der Zürcher Kantonalbank gegründet. Sie hat die Stabilität der Schweizer Mutter, die als weltweit sicherste Universalbank gilt, geerbt, ist jedoch fest in Österreich verwurzelt.

Vor bald zehn Jahren wurde die Zürcher Kantonalbank Österreich AG als einzige Auslandstochter der Zürcher Kantonalbank gegründet. Sie hat die Stabilität der Schweizer Mutter, die als weltweit sicherste Universalbank gilt, geerbt, ist jedoch fest in Österreich verwurzelt.

Silvia Richter
Direktorin Private Banking Wien

Hermann Wonnebauer
Vorsitzender des Vorstandes

Vermögensverwaltung setzt Vertrauen voraus, schließlich überlässt man das eigene Portemonnaie auch nicht jedermann. Daher haben persönlicher Kontakt und individuelle Lösungen, kombiniert mit einer langfristig angelegten Vermögensverwaltung ohne unverhältnismäßige Risken, für die Zürcher Kantonalbank Österreich höchste Priorität. Die Privatbank betreut von Salzburg und Wien aus vermögende Privatkunden und Familien in Österreich und Süddeutschland. Nicht nur das Finanzwissen und die Erfahrung der Mitarbeiter zählen, sondern besonders auch der menschliche Faktor. Berater und Kunden sind zu einer Familie zusammengewachsen. Zusätzlich zu den 100 Mitarbeitern in Österreich greift die Bank neben dem lokalen Asset Management auf das Research der Schweizer Mutter zurück. 

Der Standort in Salzburg befindet sich in der historischen Getreidegasse unweit des Mozart-Geburtshauses. In der Wiener Hegelgasse nahe des Johann Strauss-Denkmals im Stadtpark ist die Bank jedoch genauso zuhause und ist als Reaktion auf die Teamerweiterung seit Kurzem auf zwei Etagen angesiedelt. Die Nähe zu Kunst und Kultur ist gewollt: „Ähnlich dem Vermögen unserer Kunden ist das kulturelle Erbe ein Schatz, den wir für die Folgegenerationen bewahren wollen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Hermann Wonnebauer.

Daher unterstützt die Privatbank die Kunsthilfe Salzburg, das Schulprojekt Camerata Young des Kammerorchesters Camerata Salzburg und bietet Studenten der Universität für Angewandte Kunst Wien mit der ‚Young Art Lounge‘ eine Vernissage-Plattform. Einige der Kunstwerke werden regelmäßig in den Wiener Räumlichkeiten ausgestellt. Das entspricht dem Selbstverständnis. Denn die Zürcher Kantonalbank Österreich ist traditionsverbunden, der Blick jedoch gleichzeitig in die Zukunft gerichtet.

 

www.zkb-oe.at/de