© INHORGENTA Munich

 

© INHORGENTA Munich

 

© INHORGENTA Munich

 

© INHORGENTA Munich

 

© INHORGENTA Munich

 

November 2019

Innovationen, Zukunftskonzepte & Glamour

Die INHORGENTA MUNICH ist Impulsgeber für die Branche: Vom 14. bis 17. Februar 2020 zeigen nationale und internationale Aussteller auf dem Gelände der Messe München die neuesten Trends und nutzen die Möglichkeit zum Austausch und Networken. Das Highlight im Rahmenprogramm ist die exklusive INHORGENTA AWARD Gala.

Die INHORGENTA MUNICH ist Impulsgeber für die Branche: Vom 14. bis 17. Februar 2020 zeigen nationale und internationale Aussteller auf dem Gelände der Messe München die neuesten Trends und nutzen die Möglichkeit zum Austausch und Networken. Das Highlight im Rahmenprogramm ist die exklusive INHORGENTA AWARD Gala.

© INHORGENTA Munich

© INHORGENTA Munich

Als richtungsweisende Plattform für Uhren, Schmuck und Edelsteine bündelt die INHORGENTA MUNICH Innovationen und Trendthemen. In sechs Messehallen präsentieren sich Timepieces (Halle A1), Technology & Bijoux (A2), Fine Jewelry (B1), Elegance &Lifestyle (B2), Carat (C1) und Contemporary Design & Vision (C2). Der Erfolg der Order- und Kommunikationsplattform lässt sich deutlich an den Zahlen ablesen: Mehr als 1.000 Aussteller und über 27.000 Besucher werden zur INHORGENTA MUNICH erwartet. Signifikante Neuzugänge und Rückkehrer gibt unter den Ausstellern ebenso: Autore, DKNY, Festina, Hanhart, Leen Heyne, Laco, Frey Wille, Staurino, Erwin Sattler, Karl Lagerfeld, Dugena, Q&Q und Sternglas.

Projektleiterin Stefanie Mändlein zur Messe: „Die INHORGENTA MUNICH entwickelt sich kontinuierlich weiter. Indem wir Trends und Themen frühzeitig aufgreifen, fungieren wir als Wegweiser für die gesamte Branche.“

Nicht nur die Messe, auch die Gesellschaft, und damit auch die Schmuck- und Uhrenbranche, verändert sich heute rasanter als je zuvor. Die Digitalisierung schreitet voran und Umweltschutz ist auf die Top-Agenda von Wirtschaft und Politik gewandert. Die INHORGENTA MUNICH hat für alle Marktteilnehmer eine Plattform geschaffen, wo diese Themen diskutiert werden: Die TRENDFACTORY MUNICH. Diskussionspanels und Expertenvorträge beschäftigen sich beispielsweise mit neuen In-shop- Präsentationsmöglichkeiten wie Holografien, mit der Frage, wie Instagram als zusätzlicher Verkaufskanal genutzt werden kann oder damit, wie Technology und Nachhaltigkeit in der Gold-Wertschöpfungskette zukünftig Hand in Hand gehen. Zahlreiche Top-Speaker, etwa Rita Lahlou, Senior Manager und Head of Jewelry bei Amazon Europe, sind bereits mit an Board. Die optimale visuelle Präsentationsbühne für diese Themen bietet die neu gestaltete Halle C2: Der zentrale Bereich der Halle wurde unter dem Aspekt Nachhaltigkeit neu inszeniert, mit vielen Naturmaterialien wie Holz, Glas, Filz und Wolle. Diese werden von der Messe über mehrere Jahre hinweg eingesetzt und anschließend recycelt. Entlang der prominenten Mittelachse tauchen die Besucher in diese Biosphäre ein: dunkle satte Naturtöne, bepflanzte Grünflächen, moosbedeckte Sitzflächen, hängende Gärten im Cateringbereich sowie Wasserfall-Projektionen und Urwaldgeräusche als akustische Untermalung.

Die Halle C2 steht auch für die Nachwuchsförderung der Branche. INHORGENTA Brand New, ein Forum für junge Designer und Goldschmiede, und INHORGENTA Campus und Campus Podium mit individuellen Flächen für Schulen und Hochschulen bieten Anlaufstellen für junge Talente.

2017 wurde der INHORGENTA AWARD erstmals vergeben. Innerhalb kürzester Zeit hat sich diese Auszeichnung für die besten Designs und Konzepte in der internationalen Schmuck- und Uhrenbranche etabliert. Was vor allem daran liegt, dass die glamouröse Veranstaltung viele Stars und Medien anzieht. Die Folge: große Aufmerksamkeit weit über die Welt von Schmuck und Uhren hinaus. „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Award von der Branche inzwischen als echtes Gütesiegel angesehen wird“, sagt Stefanie Mändlein.

Der INHORGENTA AWARD wird am 16. Februar 2020 im exklusiven Rahmen vergeben. Eine Jury aus fachkundigen Experten und Opinion Leadern der Branche bewertet die eingereichten Schmuckstücke und Uhren und zeichnet besondere Designkonzepte und handwerkliche Qualität mit den begehrten Trophäen aus.

Die INHORGENTA MUNICH verbindet daneben auch Modetrends mit Schmuckdesign – im Rahmen der Jewelry Show am 14. Februar 2020. Hier werden zum Auftakt der Messe Highlight Pieces aus dem Bereich Fine Jewelry mit außergewöhnlichen Looks kombiniert.

www.inhorgenta.com