Morethandesign.at - Design & Fashion Magazin Blog Mode & Fashion Die 90er Jahre Mode: Ein stylischer Rückblick auf die Ära der Trends
Mode & Fashion

Die 90er Jahre Mode: Ein stylischer Rückblick auf die Ära der Trends

Herzlich willkommen, Fashionistas der Gegenwart, zu einer aufregenden Zeitreise durch die 90er Jahre Mode! In diesem nostalgischen Abenteuer werfen wir einen Blick auf die ikonischen Trends, die die Ära geprägt haben, und entdecken, wie sie sich bis heute in unseren Kleiderschränken widerspiegeln.

Also, schnallt euch an, denn es wird wild – die 90er sind zurück!

Was ist typisch für die 90er Jahre Mode?

Die 90er Jahre waren eine Zeit des Experiments und der Selbstentfaltung, und das spiegelte sich zweifellos in der Mode wider. Es war die Ära der Gegensätze, in der Grunge auf Glamour traf und Minimalismus auf Maximalismus prallte. Der Stil der 90er Jahre war geprägt von einer Mischung aus lässiger Coolness und auffälligen Farben.

Jeans in allen Formen und Farben waren omnipräsent, begleitet von Oversize-Jacken und Plateauschuhen.

Welche Farben waren in den 90er Jahren?

Die 90er Jahre waren farbenfroh und lebhaft. Neonfarben dominierten die Mode, von grellem Grün über knalliges Pink bis zu leuchtendem Orange. Doch auch Pastelltöne wie Babyblau und Zartrosa eroberten die Kleiderschränke. Die Farben waren so vielfältig wie die Musik dieser Ära – von Nirvana bis Britney Spears.

Mode der 90er Jahre: High Waist & Crop Top – der Look für Frauen

mode der 90er jahre frauen

High Waist-Hosen: Der Hüftschwung der 90er

High Waist-Hosen waren ein absolutes Muss für Frauen in den 90ern. Diese Hosen mit ihrem markanten Bund oberhalb der Taille waren nicht nur modisch, sondern auch äußerst bequem. Kombiniert mit bauchfreien Oberteilen, wurde der High Waist-Look zu einem Symbol für die rebellische Eleganz der 90er Jahre.

Crop Tops: Bauchfrei und selbstbewusst

Crop Tops, auch bekannt als bauchfreie Tops, waren der Inbegriff der Weiblichkeit in den 90er Jahren. Frauen zeigten stolz ihre durchtrainierten Bauchmuskeln und kombinierten diese kurz geschnittenen Tops mit High Waist-Hosen oder Röcken. Dieser Look verströmte eine selbstbewusste Attitüde und fand seinen Weg von den Laufstegen direkt in die Alltagsgarderobe.

Strappy Sandalen und Plateauschuhe: Der richtige Schritt in die 90er

Die Füße der 90er-Jahre tanzten auf neuen Höhen – dank Strappy Sandalen und Plateauschuhen. Straps umwickelten elegant die Fesseln, während Plateausohlen den Gang jeder Fashionista aufpeppten. Diese Schuhkombination verlieh dem Outfit eine gewisse Lässigkeit und verströmte gleichzeitig eine Prise Eleganz.

Choker-Halsbänder: Das Accessoire der Rebellion

Kein 90er Jahre-Look war komplett ohne das markante Choker-Halsband. Eng anliegend und oft mit einem Anhänger versehen, setzte das Choker-Halsband ein rebellisches Statement und verlieh dem Outfit den letzten Schliff. Ob Tattoo-Choker oder Samtvariante – dieses Accessoire war ein absolutes Must-have.

90er Haare: Rachel Cut, Make-up und mehr

Rachel Cut: Der Haartrend der Ära

Die Frisur, die die 90er definierte – der Rachel Cut. Benannt nach Jennifer Anistons Charakter Rachel Green in der beliebten TV-Serie „Friends“. Stufen, Strähnen und viel Volumen waren die Hauptmerkmale dieses ikonischen Haarschnitts. Frauen auf der ganzen Welt eiferten diesem Trend nach, um die perfekte Mischung aus Chic und Lässigkeit zu erreichen.

Make-up à la 90s: Natürlich mit einem Hauch Extravaganz

Die Devise beim Make-up in den 90ern lautete: Natürlichkeit mit einem Hauch Extravaganz. Lipgloss in schimmernden Nuancen, Smokey Eyes und dezentes Rouge waren die Geheimnisse eines makellosen 90er Jahre-Looks. Wer erinnert sich nicht an die dunklen Lippenkonturen und die betonten Augen?

Männer Mode der 90er-Jahre: Was trugen die Herren der Schöpfung?

Die Männermode der 90er Jahre war ebenso vielfältig und aufregend wie die der Frauen. Die Herren der Schöpfung wagten sich mutig an neue Stile und trugen ihre Persönlichkeit stolz zur Schau.

Baggy Jeans und Oversize-Shirts: Lässig und cool

Baggy Jeans, auch als Schlaghosen bekannt, waren das Statement-Piece für Männer in den 90ern. Zusammen mit Oversize-Shirts, die oft von Bands oder Skate-Marken geziert wurden, verkörperten sie den lässigen und coolen Streetwear-Look der Ära. Der Style war entspannt, aber keinesfalls langweilig.

Bomberjacken und Snapback-Caps: Der Streetwear-Touch

Bomberjacken erlebten in den 90ern ihre Blütezeit und wurden zum Symbol für urbanen Style. Die coolen Kids kombinierten diese Jacken mit Snapback-Caps, die oft von Sportteams oder kultigen Logos geziert wurden. Der Mix aus Streetwear und Sportlichkeit dominierte die Männermode und prägte einen markanten Look.

Grunge-Style: Die Ästhetik der Nonchalance

Der Grunge-Style, inspiriert von der Musikszene der 90er, setzte auf lässige, zerissene Jeans, karierte Flanellhemden und abgetragene Boots. Kurt Cobain von Nirvana war das Aushängeschild dieses lässigen, rebellischen Looks, der den urbanen und alternativen Lifestyle der Zeit verkörperte.

90er Jahre Mode – Ein zeitloser Stilrausch, der die Gegenwart prägt

Insgesamt war die 90er Jahre Mode ein bunter Mix aus Individualität, Rebellion und einem Hauch Extravaganz.

Von High Waist-Hosen über den Rachel Cut bis hin zu Baggy Jeans – die Ära hat uns viele ikonische Trends beschert, die heute noch unsere Garderoben beeinflussen. Also, warum nicht eine kleine Zeitreise in den Kleiderschrank der 90er machen und sich von diesem aufregenden Jahrzehnt inspirieren lassen? Stil kennt schließlich keine Zeitgrenzen!

Die mobile Version verlassen